Frische Energie und einheitliche Orientierung für jedes Unternehmen:
Die Stärken der eigenen Leitlinien nutzen!

Wenn Vision, Mission und Werte eines Unternehmens abgewogen, diskutiert und festgelegt sind, ist der nächste Schritt die Identität, die Verantwortung, das Verhalten, die Zusammenarbeit und vor allem die Kultur des Unternehmens zusammen zu fassen: In der Formulierung der Leitlinien. Alles das, was vorher abstrakt und zum Teil auch theoretisch behandelt wurde, muss in den Leitlinien verständlich und nachvollziehbar zum Ausdruck kommen

Leitlinien sollen deshalb bewusst in einfachen Worten formuliert werden und sich inhaltlich auf die wesentlichen Aussagen konzentrieren. Sie dürfen keine übertriebenen Erwartungen wecken, sondern sollen  sich an der vorhandenen Realität orientieren, können aber durchaus auch eine emotionale Wirkung hervorrufen. Realistisch und einfach formulierte Leitlinien werden von jeder Ebene des Unternehmens verstanden – und genau darauf kommt es an!

Sie wünschen sich Mitarbeiter, die selbstständig arbeiten, die wissen, was von ihnen erwartet wird, sicher in ihren Handlungen und Entscheidungen sind und selbstbewusst die Organisation nach außen vertreten?

Dann liefern Ihnen Ihre Leitlinien unbezahlbare Unterstützung: Alle Mitarbeiter werden einheitlich über die Leistungen, Stärken und das Selbstverständnis des Unternehmens informiert. Dadurch erhalten alle im Unternehmen tätigen Mitarbeiter ein gemeinsames Basiswissen mit dem Ziel die Zusammenarbeit zu optimieren. Die Leitlinien liefern zugleich eine konkrete Orientierung für die tägliche Arbeit und beinhalten Anweisungen und Verhaltensregeln, wie diese Vorgaben erfüllt werden.

Die Unternehmensleitung ist gefordert, die Ansprüche der Leitlinien vorbildlich auszufüllen und vor zu leben.

Beispiel: Leitlinien der Mestemacher-Gruppe (Auszug)

Die Mestemacher-Gruppe will weltweit erfolgreich sein. Wir wollen Arbeitsplätze schaffen, sichern und den Menschen innerhalb und außerhalb der Gruppe etwas Gutes tun. Alle Arbeitnehmer in der Gruppe sollen befähigt werden, ihr Leistungsvermögen in einer bedürfnisgerechten Arbeitsumgebung zu erbringen. Arbeiten und sich Wohlfühlen sind keine Gegensätze, sondern ergänzen sich. Die Mestemacher-Gruppe fördert die innovativen Kräfte und sorgt dafür, dass sich unternehmerisches Denken und Handeln entfalten kann.

Packen wir’s an!

Damit Ihr Unternehmen wie ein Uhrwerk läuft:
Die Integration Ihres Leitbildes

Die grundsätzlichen Voraussetzungen zum Betreiben eines Unternehmens, also die Geschäftsidee, die Ziele, der Standort und die Arbeitsbedingungen werden vom Gründer und Inhaber vorgegeben.

Um Einsatz, Kreativität und Arbeitskraft der Mitarbeiter optimal für das Unternehmen zu nutzen, ist die Integration des Leitbildes ein entscheidender Schritt.

Bei der Entwicklung von Vision Mission Werte des Unternehmens sind sowohl top-down, als auch bottom-up Ansätze möglich. Beide Wege beinhalten sowohl gibt Vor- als auch Nachteile.

Die Entwicklung von unten – also die Einbeziehung aller Meinungen im Unternehmen – beinhaltet den eigentlichen Entwicklungsprozess. Bei der Entwicklung von oben – eine pragmatische Lösung gerade für größere  Organisationen – fehlt diese Einbeziehung jedoch fast vollständig. Ohne die gelungene Identifikation der Mitarbeiter bei allen Bestandteilen des Leitbildes entfaltet es jedoch keine Wirkung und ist letztlich nicht mehr als eine von oben herab verordnete Marketingmaßnahme. Deshalb besitzt die Integration von Vision, Mission und Werten einen entscheidenen Stellenwert..

Mit der werteorientierten Integration wird den Mitarbeitern über das Leitbild die Kultur des Unternehmens vermittelt. Eine Methode, die sich als hilfreich erwiesen hat, um das Verständnis jeden einzelnen Mitarbeiters für Sinn, Zweck und  Handlungsweise des Unternehmens zu gewinnen. Es liegt auf der Hand: Erst wenn Mitarbeiter die Hintergründe und grundsätzlichen Überlegungen verstehen, können sie dazu beitragen, dass Vision, Mission und Werte auch tatsächlich gelebt werden. Dadurch entstehen auch die Wurzeln zur Identifikation, aus der heraus sich die emotionale Bindung und eine verstärkte Motivation entwickeln kann.

Ein offener und autoritätsfreier Austausch vereinfacht den Integrationsprozess: Nicht nur der Mitarbeiter erklärt sich bereit seine volle Arbeitskraft einzusetzen, auch die Geschäftsleitung legt offen, wie sie denkt und handelt und was die Mitarbeiter erwarten können.

So wertvoll sind die Werte Ihres Unternehmens:
Sie schaffen Klarheit und bilden die Basis für Ihre Identität

Jedes Unternehmen entwickelt im Lauf der Jahre eine eigene Kultur – das geschieht oft ganz von alleine – ohne dass man groß darüber nachgedacht hat.

Beeinflußt wird die Kultur durch den Stil der Führung, das Verhalten der Mitarbeiter, die Struktur der Kunden, die Unterbringung und Einrichtung des Unternehmens, der Umgang untereinander und vieler weiterer Faktoren. Durch die Kultur werden die innere Haltung, die Leitidee und die elementaren Werte des Unternehmens ausgedrückt.

Seit Platon haben vier Eigenschaften eine herausragende Bedeutung in der zwischenmenschlichen Beziehung: Gerechtigkeit, Tapferkeit, Maß halten und Klugheit sind die erforderlichen Kardinaltugenden, um ein gelungenes, glückliches Leben zu führen.

Auch für die erfolgreiche Führung eines Unternehmen treffen diese Charakterisierungen zu – sie werden jedoch individuell durch eigene Werte ergänzt. In allen Lebenssituationen haben Werte für die Menschen Bedeutung und Gewicht. Sie leisten Orientierungshilfe bei den täglichen Aufgaben und der Planung von Projekten, helfen Entscheidungen zu treffen und bilden in Zeiten der Unsicherheit eine hilfreiche Basis.

Werte prägen unseren Alltag – und das trifft in besonderem Maße für das Berufsleben zu. Durch Werte werden Regeln festgelegt, die gemeinsames Arbeiten und das Erreichen der Ziele erleichtern.

In der Innenwirkung des Unternehmens ist es wichtig, dass die Werte verständlich, wirklichkeitsnah und nachvollziehbar formuliert sind. Damit es die Werte ALLER Menschen im Unternehmen sind, sollten sie durch die Mitarbeiter selbst erarbeitet und definiert werden. Unternehmen, die ihre Werte von oben herab bestimmen und somit den Mitarbeitern ein bestimmtes Verhalten aufzwängen, stellen oft fest, dass Wunsch und Wirklichkeit nicht übereinstimmen – Unsicherheiten und unterschiedliches Auftreten nach außen sind die Folgen

Binden Sie Ihre Mitarbeiter beim Fixieren der Werte mit ein und jeder Einzelne, jedes Team, jede Abteilung gewinnt unbezahlbare Verhaltens-Hinweise zum Vorteil des gesamten Unternehmens.

Erfolgreicher führen und vorteilhafter agieren:
Mit der durchdringenden Kraft Ihrer Unternehmens-Vision

Mit seiner Vision „I have a dream“ leitete Martin Luther King in den 60er Jahren die Abschaffung der Rassengesetze in den USA ein. Ein gutes Beispiel für die enorme Kraft einer Vision.

Auch die Vision eines Unternehmens beschreibt die Entwicklung und den Zustand, den die Firma in der näheren Zukunft einmal einnehmen soll. Eine Vision ist immer ein Traum oder ein Wunschbild, das jedoch keinesfalls unrealistisch oder unerreichbar sein sollte. Denn die Vision stellt das Ziel der Entwicklung des Unternehmens dar, das durch die gemeinsamen Leistungen aller Mitarbeiter erreicht werden soll. Eine Vision entsteht im Kopf des Unternehmers oder der Unternehmensleitung. Sie sollte glaubwürdig und nachvollziehbar formuliert sein sein und muss vom gesamten Unternehmen „gelebt“ werden. Die Information und Einbeziehung sämtlicher Mitarbeiter ist ein entscheidender Prozess für Erfolg oder Misserfolg Ihrer Vision. Es steht fest: Je ausführlicher die Mitarbeiter die Inhalte der Vision kennen, je mehr sie über die Pläne und Ziele der Unternehmensführung Bescheid wissen, desto stärker ist der Visionsgedanke in der Lage Kräfte zu bündeln, Energien freizusetzen und Leistungen zu fördern.

Halten Sie sich bitte das Bild eines Bootes vor Augen, in dem jeder Insasse in eine andere Richtung rudert – dieses Boot wird  sich kaum von der Stelle rühren – Es ist die Einheitlichkeit, die Gemeinschaft, die zum Erfolg führt. Denn neben der Darstellung des Zukunftsziels hat die  eine Vision auch die wichtige Aufgabe Orientierung und Sicherheit im Verhalten jedes Einzelnen zu schaffen.

Mit ihrer individuell formulierten Vision fördern Sie Effektivität und Effizienz im gesamten Unternehmen. Begriffe wie Wettbewerbsfähigkeit, Flexibilität und Performance sind auf einmal keine hohlen Schlagworte mehr und auch keine leeren Theorien, sondern finden sich im täglichen Arbeitsalltag Ihres Unternehmens wieder. Die Vision dient dabei als alles überstrahlender „Leitstern“, der verdeutlicht, wo das Unternehmen hin will. Besser können Sie die Power im Unternehmen nicht bündeln!